Donnerstag 27.02.2014 Antigua (St. Johns)

Antigua begrüßte mich mit einem wunderschönen Regenbogen und einem Blaupunkt-Rochen im Hafenbecken. An diesem Tag lag die Luna mit zwei weiteren Kreuzfahrtschiffen im Hafen. Nach Aussage des Kapitäns waren wir das kleinste Schiff, aber dafür das schönste der Drei.

Ich hatte heute auch keinen Ausflug über Aida gebucht. Also ließ ich mich erneut auf eine Taxifahrt ein. Nach kurzer Wartezeit am Hafenterminal fand sich eine 12 köpfige Gruppe zusammen und es ging auch gleich los durch die Stadt St. Johns in Richtung Südküste zu dem Aussichtspunkt Shirley Heights, English Harbour und Nelsons Dockyard. Die 8 Dollar Eintritt waren ihr Geld wert, denn die Anlage war wunderschön. Es gab zudem einen Blick auf die Vulkan-Insel Montserrat. Während der Rückfahrt in Richtung St. Johns über den Fig Tree Drive machten wir Halt zum Baden in der Valley Church Bay.

In St. Johns erkundete ich die Stadt. Diese war übervoll mit Touristen aber sehr schön anzusehen.
Der letzte Landgang endete mit einer leckeren Kugel Eis und der spektakulären Ausfahrt der Kreuzfahrtriesen.